Riesenüberraschung: Schwäbischer Mixed-Titel geht nach Gundelfingen

Aktualisiert: Apr 19


Damit hatte keiner gerechnet: Als Nachrücker fuhren die Ranzadrialer zur schwäbischen Mixed-Meisterschaft nach Neusäß. Und dort zeigte das Team absoluten Siegeswillen: Alle Partien wurden im Entscheidungssatz gewonnen. Der Lohn: Erstmals wandert der schwäbische Pokal nach Gundelfingen. Zum Turnierverlauf ...

Nachdem bei den „Schwäbischen" keine Spielerinnen und Spieler mit Spielerpass spielberechtigt sind und zudem in der Spielform mit drei Damen und drei Herren angetreten werden muss, stellte die VGG eine neu formierte Ranzadrialer-Truppe zusammen - aus allen drei Gundelfinger Teams mit den Ranzadrialern Cora (Zuspiel), Heiner (Mittelblock), Günter (Mittelblock) und Jürgen (Zuspiel)- dem „Los Ballito" Simon (Mittelblock), zudem Chiara (Außen) von All for one und nicht zuletzt wurde Caroline (Außen) nach mehrjähriger Spielpause kurzerhand für das Turnier reaktiviert, nachdem Stammstellerin Edith urlaubstechnisch passen musste. Nach holperiger Anfahrt nach Neusäß mit Autopanne und notwendigen Fahrzeugtausch fand die Mannschaft von Beginn an super zusammen und bewies Siegeswille. Bereits im ersten Match gegen Turnierfavorit „Die Unberechenbaren" aus Neusäß ging es nachdem die Gastgeber zum 1:1 ausgeglichen hatten in den Tie-Break, den man knapp mit 15:13 für sich entscheiden konnte. Ein Sieg, der zusätzlich Selbstvertrauen gab. Alles war heute möglich, auch wenn man sich immer wieder auch Schwächephasen leistete, wie im 2. Satz gegen die Kesselhupfer, der gar mit 9:25 verloren ging. Aber auch das steckt man weg - und sicher holte man sich auch Spiel 2. Team Edelstoff vom DJK Don Bosco und „Die Unverwüstlichen" vom VC Neusäss waren die spiel- und angriffsstarken Gegner aus der Augsburger Mixed-Liga in den Spielen 3 und 4. Nach ausgeglichenem Spielverlauf fiel die Entscheidung in beiden Matches wieder im Tie-Break. Und wieder zeigten die Ranzadrialer absoluten Siegeswillen und hatten freilich auch das nötige Quäntchen Glück auf der Seite. 4 Spiele, 4 Siege - der schwäbische Meistertitel wandert erstmals nach Gundelfingen! Alle Einzelergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es hier: https://www.volley.de/halle/erg/qp/orga-25/saison-2018/bereich-4000/wid-16827/wsid-1/


8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen