top of page
  • jw

All for one: Neu formierte Truppe holt ersten Saisonsieg beim dritten Spiel


Nervöser Saisonbeginn (9.11.22): Am ersten Spieltag der Hobbyligarunde bekam es die Heimsechs mit den Hechtbaggern aus Donauwörth zu tun. Das neuformierte junge und unerfahrene Team aus Gundelfingen spielte im ersten Satz noch unbeschwert auf, hatte aber letztendlich das Nachsehen. Druckvolle Aufschläge des gegnerischen Teams ließen die Moral im zweiten Satz sinken, zu unsicher und mit leichten technischen Fehlern musste man eine deutliche Schlappe hinnehmen. Die Einwechslung von Betty sorgte dann im dritten Satz für etwas Beruhigung, die Niederlage war aber trotzdem nicht vermeidbar (15:25, 5:25, 19:25).

VGG: Betty, Antonia, Miriam, Aaron, Berkant, Luca, Enrico



Weiter Warten auf den ersten Satzgewinn (23.11.22):

Deutlich verbessert als zum Saisonauftakt zeigte sich die Heimsechs im Spiel gegen die Dillinger Tornados. Mit Tom fügte sich ein weiterer Spieler nahtlos ins Team ein und brachte die notwendige Ruhe auf der Mittelblockerposition. Gegen die angriffs- und aufschlagssicheren Dillinger blieb entwickelte sich ein enges Match, im dritten Satz war der erste Satzgewinn zum Greifen nahe. Ein Spiel, welches Hoffnung auf die Zukunft macht.

VGG: Antonia, Miriam, Berkant, Luca, Tom, Enrico



Nicht nur ein Satzgewinn, sondern gleich ein Spielgewinn (9.12.22):

Der Aufwärtstrend hält an. Im ersten Auswärtsspiel der Saison in Biberbach agierten die All4One von Anfang an auf Augenhöhe. Nur knapp wurden die Sätze 1 und 2 verloren. Nach deutlicher Ansprache fanden die Gundelfinger immer besser ins Spiel. Block und Angriff überzeugten und auch die Aufschläge kamen deutlich verbessert. Souverän wurden die nächsten drei Sätze gespielt und voller Freude konnte man so den Gewinn des ersten Spieles im Tiebreak bejubeln.

VGG: Antonia, Miriam, Berkant, Luca, Tom, Enrico

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page